Hier bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen
(Ihre Fragen richten Sie an schulleitung@hardtschule.de)

F: Findet Sportunterricht statt?
A: Nicht im klassischen Sinne. In der Doppelstunde gehen die Kolleg*innen mit den Kindern in den Wald (Kinder gut anziehen)! In der Einzelstunde sind wir auf dem Schulgelände im Freien!!

F: Findet Betreuung wie früher statt.
A: Es wird von 8.00 bis 16.00 Uhr in Jahrgangsggruppen betreut, es gibt keine Frühbetreuung und da wir wieder nach Stundenplan unterrichten, auch keine Notbetreuung mehr.

F: Gelten wieder die normalen Unterrichtszeiten und fahren die Busse wieder normal?
A: Beides mal JA.

F: Findet Betreuung statt?
A: Ja, allerdings keine Frühbetreuung vor acht und keine Spätbetreuung nach 16.00 Uhr

F: Kann ich mein Kind kurzfristig von der Betreuung abmelden, wenn ich aufgrund der beruflichen Situation daheim bin?
A: ja über die SCHUL-INFO-APP (allerdings ohne Kostenersatz)

F: Kann man nicht den Mittagsunterricht entfallen lassen (wegen der Mischung in der Mittagsbetreuung)
A: Unsere grundsätzliche Trennung ist die Klassenstufe. Weder in der Mittagsbetreuung und auch bei keinem anderen Angebot werden Klassenstufen gemischt. Und ein eventuell infektiöser Schüler ist auch am nächsten Vormittag noch infektiös.

F: Werden die Schüler*innen an der Hardtschule getestet?
A: Im Moment ist seitens der Schule keine Testung vorgesehen. Sie erhalten allerdings am Montag alle eine Schulbescheinigung für Ihr Kind und können über Ärzte, Apotheker oder Testzentren einen Schnelltest machen lassen.

F: Müssen Kinder getestet werden?
A. Nein, alle Tests sind freiwillig.

F: Findet türkischer Unterricht statt?
A: Nein, türkischer Unterricht wurde vom Ministerium abgesagt. Die ersten beiden Klassen regeln das intern, die Schüler*innen bleiben also in der Schule.
Die türkischen Schüler*innen der Klassen 3 und 4 sind in dieser Zeit daheim (Kl. 4 Montags 5.+6. Stunde und Klasse 3 Freitags 1.+2. Stunde). Das heißt montags werden die türkischen Kinder der Klassen 4 in der großen Pause (11.20 Uhr) nach Hause geschickt. Und Freitags kommen die türkische Kinder erst zur dritten (9.50 Uhr) Stunde. Sollten Sie Ihr Kind nicht betreuen können, so nehmen Sie schriftlichen Kontakt mit uns auf, dann kann es als Gast in den Religionsunterricht sitzen.

Liebe Grüße aus der Hardtschule

Michael Hirsmüller