Liam Pak aus der Klasse 4a lernt gerne mit seiner Schwester im Garten

Ich finde es besser, wenn man Homeschooling hat, als wenn man in die Schule gehen muss. Denn man kann beim Homeschooling so lange schlafen, wie man will und man kann mehr spielen als sonst. Außerdem kann man das Fach wählen, auf das man Lust hat. Ich bearbeite immer wieder eine Seite für die Schule und dazwischen darf ich spielen oder in den Garten gehen. Lesen macht mir nun auch viel Spaß. Die Bücher aus der Reihe „Im Zeichen der Zauberkugel“ kann ich sehr empfehlen. Traurig finde ich aber, dass ich meine Freunde leider nicht mehr treffen darf.

Liam Pak aus der Klasse 4a

Martina Pak grüßt mit tierischer Begleitung

Ich vermisse meine Schülerinnen und Schüler sehr! Die freudige Erwartung, wenn sie morgens in die Klasse kommen, die herzliche Umarmungen, die spannenden Erzählungen und die interessierten Fragen. Ich bin gespannt, wie es ihnen zuhause mit den Aufgaben geht, die sie bearbeiten sollen. Mit der Anton-App zu lernen, macht ihnen hoffentlich Spaß.
Aber zum Glück wird mir zuhause auch nicht langweilig. Wir sind erst vor Kurzem umgezogen und meine Schulkinder arbeiten zwar fleißig an ihren Aufgaben, aber der Kleine fordert ständig meine Aufmerksamkeit.
Wir gehen jeden Tag spazieren und in den Garten, spielen Brett- und Kartenspiele und kochen gemeinsam. Eigentlich ist es ganz gemütlich, wenige Verpflichtungen und genügend Zeit für die Familie zu haben.
Ich freue mich darauf, alle aus der Schule hoffentlich bald wiederzusehen.
Viele liebe Grüße schickt Martina Pak, Klassenlehrerin Klasse 1b