Leider bleibt die Schule geschlossen – aber wir bleiben verbunden!

An
Alle Schülerinnen

Liebe Schülerinnen,
ich sitze hier allein an meinem Schreibtisch und vermisse euch, eure
Lebendigkeit, euer Lachen und die vielen Begegnungen mit euch. Ihr fehlt
mir.
Was ihr vielleicht nicht wisst, ich muss als einziger (abwechselnd mit Frau
Jost) in der Schule sein, falls es irgendetwas Neues gibt oder etwas getan
werden muss.
Sicher ist die Situation für euch auch seltsam. Mich würde mal
interessieren, wie es euch so die ganze Zeit geht, was ihr so macht?
Wir wollen eure Berichte dann gerne auf der Homepage platzieren, damit
andere sehen, dass es allen wohl ähnlich geht und damit man überhaupt
etwas von den Mitschüler*innen mit bekommt.
Schreibt mir bitte einen Bericht und schickt diesen mit der Hilfe eurer Eltern über E-Mail an folgende Adresse berichtanschule@hardtschule.de ! Schickt bitte auch ein Bild, das euch beim Lernen oder bei einer anderen Tätigkeit zuhause zeigt. Das Bild bitte als eigene Datei senden.
Ich habe einige Fragen, an denen ihr euch orientieren könnt, diese sind nur als Hilfe gedacht, ihr müsst sie nicht alle beantworten.

· Wie sieht dein Alltag aus? Hast du bestimmte Dinge, die du jeden Tag
zur selben Zeit tust?
· Was fehlt dir, was sonst selbstverständlich für dich ist?
· Was kannst du in den Tagen tun, wozu du sonst nicht kommst?
· Wie kommst du mit dem Lernen zurecht? Hast du etwas Besonderes
in dieser Woche erlebt?
· Was möchtest du gerne den anderen erzählen?
· Was gefällt dir an der Schulschließung? Was nicht?

Ich würde mich freuen, wenn ich viele Berichte erhalten würde!! Mit Frau
Buchsteiner wird dann jeden Tag aus jeder Klasse (falls vorhanden) einer der Berichte veröffentlicht (mit Bild). Also im Idealfall acht pro Tag.

Liebe Grüße aus dem Rektorat
Michael Hirsmüller