Wie bitte? Die Klassen 4a und 4b der Hardtschule leisten sich einen Trip in den tropischen Regenwald? Nicht ganz, aber diese Station war für die meisten DAS Highlight an unserem Schnuppertag an der Hieberschule Gemeinschaftsschule in Uhingen. Doch der Reihe nach…

Wir sind von der Hardtschule zum Bahnhof gelaufen. Dort haben wir gewartet bis unser Zug kam. In Uhingen sind wir wieder vom Bahnhof zur Hieberschule gelaufen. Als wir da waren, haben die Schüler schon auf uns gewartet.
(von Talya, Kl.4b)

Die Schule hatte für uns Punsch gemacht, der allen geschmeckt hat. Wir sind danach zur Schulband gegangen und es war sehr cool. Bei einem Quiz haben David und Ninja gewonnen.
(von Merve, Kl.4a)

Im Computerraum haben wir mit dem Computer gemalt und dann die Bilder ausgedruckt. Die Ausdrucke durften wir mitnehmen.
(von Eray, Kl.4b)

Im Englischunterricht hatten wir ein englischen Memory gespielt. Das hat gut geklappt und es hat sehr viel Spaß gemacht. Viele Mädchen haben ein englisches Lied gesungen. Die Lehrerin war sehr nett und hilfreich.
(von Metin, Kl.4a)

Wir durften in der Schulküche Waffeln backen und haben noch Puderzucker drauf gestreut. Danach durften wir die Waffeln essen. Bei vielen Leuten sind die Waffeln auch beinahe verbrannt. Es hat mir Spaß gemacht, dass wir Waffeln backen durften.
(von Kinan, Kl.4a)

In dem Biologieraum hat die Lehrerin, Frau Müller, einen Regenwald erschaffen. Man musste eine Stirnlampe tragen, weil es sehr dunkel war. Im Regenwald waren viele Tiere , sogar auch lebende! Es gab einen Tausendfüßler und eine echte Schlange. Sehr viele Schüler hatten die Schlange auch um den Hals!
(von Mert, Kl.4a)

Im Werkraum haben wir Tangram gesägt. Wer sich in den Finger gesägt hat, hat ein Pflaster bekommen. Nach kurzer Zeit mussten wir leider schon gehen.
(von Batuhan, Kl.4b)

An der Hieberschule gibt es Schultiere. Der Schulhund war sehr zutraulich und hat niemanden gebissen. Die Hasen hatten lustige Namen, zum Beispiel „Bubblegum“. Der Hund war sehr lustig und braun. Am Ende durften wir ihn umarmen oder die Pfote geben und streicheln.
(von Agatina, Kl.4a)

von Frau Denzinger