Für die neuen Erstklässler der Ebersbacher Hardtschule öffnete sich im Rahmen der Einschulungsfeier am Samstag, den 14. September, der Vorhang in die bunte Welt des Lernens.
Zunächst hieß der Schulchor mit einem schwungvollen Lied die kleinen ABC-Schützen, deren Eltern und Verwandten, in der zum Zirkuszelt mutierten und voll besetzten Sporthalle, herzlich willkommen. Mit dem Kinderzirkus „Sternenzauber“ zeigten im Anschluss die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 bis 4 in jahrgangsübergreifenden Gruppen, was in ihnen steckt und raubten in einer beeindruckenden Vorstellung allen Anwesenden den Atem. Wer möchte da nicht auch gerne als Jongleur bunte Tücher durch die Luft wirbeln, Kunststücke mit dem Springseil zeigen, als Akrobat mit Balanceakten glänzen, auf die Laufkugel steigen und sicher oben bleiben, gewagte Sprünge auf dem Trampolin vollführen oder als Clown durch die Manege stolpern? Zirkus macht einfach großen Spaß und jeder ist wichtig und wird gebraucht. Gemeinsam leben und lernen – so lautet auch das Motto der Hardtschule.

Nach Grußworten des Schulleiters Herrn Hirsmüller und des Bürgermeisters Herrn Keller, stand für die „Löwen“ und „Drachen“ die erste Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen auf dem Programm. Währenddessen wartete für die Eltern und Gäste auf dem Schulhof ein buntes Kaffee- und Kuchenbuffet, gezaubert von den Eltern aller Klassen, mit dem sie sich die Wartezeit versüßen konnten.

Sicherlich wird dieser eindrucksvolle Tag mit seinem lebendigen Zirkusflair noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

Wir bedanken uns bei allen helfenden Händen, die zu dessen Gelingen beigetragen haben  und für die zahlreichen Spenden, die bei der Bewirtung zusammengekommen sind.

Allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 wünschen wir viel Spaß beim Lernen und eine fröhliche Grundschulzeit hier bei uns.

Christine Mößner