Die Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklasse verbrachten am 1. Oktober gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Ündes, Frau Dürler, Frau Pak und Frau Körkel einen Vormittag auf dem Bauernhof des Praxis-Zentrums Göppingen.

Dort zeigte ihnen Frau Hofmann zuerst die beiden Pferde Luna uns Samy. Danach durften alle im Hühnerstall die Hühner streicheln und mit Würmern füttern. Im Anschluss bereiteten die Kinder das Frühstück für die Esel und Ziegen vor, dafür wurden fleißig Äpfel geschnitten, Löwenzahn gesammelt und auch Heu geschleppt.

Nachdem auch die Esel gegessen hatten, wurden sie geputzt und gebürstet. Abschließend durften die SchülerInnen die Esel bei einem kleinen Spaziergang führen.

Die Kinder der Vorbereitungsklasse haben an diesem Tag dank der Dr. Heinrich Landerer-Stiftung, die den Ausflug finanzierte, tolle Erfahrungen mit den Tieren sammeln können und kümmerten sich mit Begeisterung um alle Tiere.

Am Ende hörten die Lehrerinnen immer wieder die Frage: „Wann kommen wir wieder?“