Die Klasse 4a besuchte am letzten Schultag vor den Faschingsferien gemeinsam mit Ihrem Klassenlehrer Herr Kübler das Ebersbacher Feuerwehrmagazin in der Kanalstraße.
Im Unterricht hatten die Kinder bereits viel über Feuer erfahren und Experimente durchgeführt. Nun führte uns Herr Hennemann durch die Hallen der Feuerwache und erzählte uns viele interessante Dinge.

Beim Betrachten der Feuerwehrautos wurde schnell klar, dass nicht nur das Löschen von Feuer zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört. Denn mit dabei sind auch Werkzeuge für Autounfälle oder Überschwemmungen. Wie viele Personen in einem Feuerwehrauto Platz haben, durften die Kinder dann selbst herausfinden und auf im Auto Platz nehmen.

Dass der Job des Feuerwehrmanns oder der Feuerwehrfrau anstrengend ist, wurden den Kinder bewusst, als sie die Ausrüstung anziehen durften. Hose, Jacke und Schuhe wiegen allein um die 15 Kilogramm. Dazu kommen evtl. noch ein Atemschutzgerät sowie ein Gürtel mit einem Beil. Mit dem Feuerschutzanzug können die Feuerwehrmänner auch ganz nah ein Feuer herangehen, ohne dass es ihnen heiß wird.

Die Klasse 4a bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Hennemann von der Feuerwehr Ebersbach für den informativen Vormittag!