Mit diesem wunderbaren Slogan wurden die Zuschauer bei der Einschulungsfeier der Hardtschule in der Neuen Sporthalle begrüßt. Die Halle war proppenvoll und viele Gäste mussten noch stehen. Nachdem der Schulleiter Herr Hirsmüller alle Anwesenden begrüßt hatte, konnte es losgehen mit der bunten und fröhlichen Aufführung, die immer wieder durch mitreißende Lieder gewürzt war.

In der ersten Szene produzierten sich die EGALOS, die sich zum Ziel gesetzt hatten, alles Farbige auf dieser Welt zu vernichten und alles gleich grau zu machen. Dagegen hatten die Helden des Stücks allerdings etwas, sie wollten die Farben, die schon verschwunden waren, wiederfinden und allen Anwesenden wiederschenken. Sie begaben sich auf eine Reise in die einzelnen Erdteile, um dort die wertvollen Farben wieder zu finden. Mit einem Netz voller Farben kehrten sie zurück und überwanden die EGALOS mit den Farben und feierten ein fröhliches und farbenfrohes Fest, an dessen Ende die Erstklässler von den Schauspielern in ihre neuen Klassenräume geführt wurden.

Die Eltern und Gäste der Schüler konnte sich in dieser Zeit an schön dekorierten Tischen vor der Mensa an Kaffee und Kuchen erfreuen, die von freiwilligen Eltern aller Klassen gebacken und hergerichtet worden waren – vielen Dank. Die Schulleitung der Hardtschule bedankt sich ganz besonders bei den Eltern, die sich bereitgestellt hatten, an diesem Tag die Bewirtung zu übernehmen und ihre Zeit dafür opferten.

Die Eltern der Erstklässler spendeten zum Dank einen schönen Betrag, der in einen Spielecontainer für den Schulhof investiert werden soll. Den Erstklässlern, die in der Zwischenzeit schon gut in der Schule angekommen sind, wüschen wir eine fröhliche und bunte Schulzeit.